Marco Reiß

Marco Reiß - Violine
Marco Reiß, geboren 1960 in Magdeburg, erhielt seinen ersten Geigenunterricht von seinem Vater. Bald darauf erfolgte die Delegierung an die Spezialschule in Halle, nach deren Beendigung er an der Musikhochschule Leipzig bei Prof. Fred Roth studierte und anschließend weiterführende Studien bei Prof. Klaus Hertel realisieren konnte.

Seit 1982 - Engagement als Violinist in der Magdeburgischen Philharmonie, seit 1993 Vorspieler der 1. Violinen. 1986 bis 1989 Aushilfstätigkeit an der Staatsoper in Berlin. Im Zuge seiner umfangreichen kammermusikalischen Tätigkeiten leitet er seit 1989 das Magdeburger Rossini-Quartett, dessen Mitbegründer er ist. Von 1991-96 Realisierung der Konzertreihen „Magdeburger Kammermusiksonntage“ im Jugendstilsaal in der Weitling-Straße (damals Stadtbibliothek) und von 1997 bis 2000 der „Stunde der Klassik“ im AMO-Kulturhaus. Seit 2003 bereist das Rossini-Quartett mit Solisten jährlich mit einer „Musikalisch-Literarischen Entdeckungsreise entlang der Straße der Romanik in Sachsen-Anhalt“ verschiedene romanische Bauwerke im Bundesland. Für die ersten dieser erfolgreichen Konzertreisen wurde das Quartett 2006 mit dem „Romanikpreis 2005 des Tourismusverbandes Sachsen-Anhalt“, Silbermedaille, ausgezeichnet. Seit 2012 ist das Quartett „Ehrenbotschafter der Landeshauptstadt Magdeburg“. In den zurückliegenden Jahren wurden bereits Reisen nach Jordanien und zur EXPO nach Shanghai für die Landesregierung realisiert.

Eigene Konzertreihen und zahlreiche CD- und Rundfunkaufnahmen.